STREBEND NACH EINER FÜHRUNGSROLLE AUCH IN DEN KOMMENDEN JAHREN,  HAT RASTELLI RACCORDI WICHTIGE VORKEHRUNGEN ZUM SCHUTZ DER UMWELT GETROFFEN, WIE Z.B..:

BESEITIGUNG VON
TOXISCHEN STOFFEN

Wir verzichten auf den Einsatz von toxischen Lösungsmitteln in den Herstellungsprozessen, nicht nur beim Entfetten, wo nur Wasser und biologisch abbaubare Lösungen zur Ölentfernung verwendet werden, sondern auch bei der Verzinkung, dem entscheidenden  Verfahren für Markt und Umwelt.

Unsere alkalische Zinkbeschichtung, völlig frei von schädlichem Nickel, sorgt nicht nur für bessere Ergebnisse, sondern  ist gleichzeitig eine verantwortungsbewusste Wahl für Natur und Mensch.

ENTWICKLUNG VON PROZESSEN ZUR REDUZIERUNG VON  ABFÄLLEN

Durch die Minimierung von Abfällen können wir sowohl die Rentabilität als auch die Umweltauswirkungen der Herstellung optimieren.

Um dieses Ziel zu erreichen:

  • In unserem Werk ist ein System zur Rückgewinnung von Öl aus Maschinen und Produktionsabfällen etabliert. Das gewonnene Öl wird wiederverwendet.
  • Auch das im Verzinkungsverfahren verwendete Wasser wird recycelt, dadurch wird das Abwasservolumen erheblich reduziert;
  • Die Menge der bei der Metallbearbeitung verwendeten Rohstoffe ist optimiert.

REDUZIERUNG DER BODENVERSCHMUTZUNG

Rastelli Raccordi hat in moderne Abwasserbehandlungsanlagen investiert und dafür gesorgt, dass seine Produktionsanlagen in Räumen mit versiegelten Böden installiert werden, um jegliche Infiltration von Schadstoffen in den Boden zu vermeiden